Daten & Fakten

Modehaus Interior

Bauherr: Michael und Rosy Maendler

Ort: München

Generalplanung: pinkarchitektur

Nutzung: Modehaus mit Büro und Nebenflächen

Wohneinheiten:

Bruttogeschossfläche: 400 m²

Fertigstellung: 1997

Modehaus Maendler, München

Ein Laden? Ein Geschäft? Nein, ein Modetempel! Eine hervorragende Adresse für exquisite Damenmode – für Kleidung und Accessoires auf zwei Etagen. Die Kundschaft ist speziell und kommt oft wieder. Die Planer mussten auf die Struktur des alten Gebäudes an Münchens Maximiliansplatz  Rücksicht nehmen. Man registriert perfekte Ausführungen aller oberflächenrelevanten Gewerke, eine sensible Farbgestaltung von Decken, Wänden, Böden, Warenpräsentationssystemen, Theken, Vorhängen und Einbauten verschiedener Art.

Die Decken und Wände sind in weiß und hellen Grautönen gehalten, moduliert vom diskreten Licht der Downlights. Matt geschliffener Micronit Kunststein ist im Erdgeschossboden und in der Treppe vorhanden, sowie edles Sisal als Bodenbelag im Obergeschoss. Das geätzte Glas der Absturzsicherungen korrespondiert mit den Glasflächen der Warenträger und Vitrinen. Mattgebürstete Edelstahlhandläufe harmonieren mit den mattverchromten Metallflächen der Theken und mit den Oberflächen der Strukturen von Präsentationssystemen und Möbeln.

Ähnliche Projekte