Gerling-Quartier, Köln

Konversion, Neubau | Revitalisierung und Aufstockung Wohnhaus "Haus Magnus", Spiesergasse, Köln | Bauherr, Investor: Immofinanz Friesenquartier GmbH, Köln | Nutzung: Wohnen | Bruttogeschossfläche: "Haus Magnus" ca. 4.000 m² | 3. Preis Gutachterverfahren | Fertigstellung: 2016

Das historische Kölner Gerling-Quartier mit seiner eindrucksvollen, selbstbewussten Architektursprache verkörperte einst erfolgreiche deutsche Nachkriegsgeschichte. Bis heute zählen seine Bauten zu den unvergesslichen Signets des Wirtschaftswunders. Im Zuge der Reurbanisierung des ehemaligen Gerling-„Veedels“ in ein elegantes, lebendiges Wohn- und Stadtquartier des 21. Jahrhunderts werden Bestandsbauten denkmalgerecht revitalisiert und Neubauten harmonisch hinzugefügt. Im Dialog zwischen Geschichte und Neuanfang versteht sich auch der Neubau des Wohnhauses "Haus Magnus". Er folgt formal dem strengen Duktus der vorhandenen Architektur und komplettiert damit auf elegante Weise das städtebauliche Ensemble.


<- Zurück zu: Durchblick