Rote Halle, Düsseldorf

Revitalisierung: Büro- und Geschäftshaus | Bauherr: Petzinka Wohn- und Gewerbeimmobilien GmbH, Düsseldorf | Nutzung: Büro- und Geschäftsflächen, Showrooms | Bruttogeschossfläche: 2.100 m² | Fertigstellung: 2006

Verfallene Industriehallen, jahrzehntelang versteckt in Hinterhöfen, verzaubern mit ihrem morbiden Charme. Durch innovative Architektur wieder zum Leben erweckt, gelten sie als Geheimadressen für Kreative. Eine solche Location ist die Rote Halle in Düsseldorf. Ganz gezielt wurde das ungeschminkte, raue Gesicht ihrer Außenfassade in seiner geheimnisvollen Schönheit konserviert, um den stimmungsvollen Kontrast zwischen Außen- und Innenraum zu unterstreichen. Im Inneren der historischen Backsteinmauern pulsiert die Coolness einer jungen, aufstrebenden Branche, deren Offenheit und Werte durch den Loftcharakter deutlich werden. Durch den Einsatz von viel Licht und gezielter Begrünung herrscht junger Geist hinter historischer Fassade und macht den Besuch zu einem eindrucksvollen architektonischen Erlebnis zwischen Gestern und Morgen.


<- Zurück zu: Durchblick