VDI-Haus, Düsseldorf

Neubau: Büro- und Verwaltungsgebäude | Bauherr: Verein Deutscher Ingenieure VDI GmbH, Düsseldorf | Nutzung: Büro- und Verwaltungsgebäude des Vereins Deutscher Ingenieure, Düsseldorf | Bruttogeschossfläche: 17.400 m² | 1. Preis Wettbewerb | Fertigstellung: 2008

Mit der Wahl des Airport-City-Geländes für den neuen VDI-Standort in Düsseldorf standen alle Zeichen auf Abheben. Von der Architektur erwartete man einen spannenden Neubau, der selbstbewusst die Welt des Wissens unter seinem Dach präsentiert. Das Gebäude kommuniziert die Dynamik eines Ortes, an dem es um Beschleunigung geht, um geistige Schnelligkeit und den Transfer von Know-how, beflügelt von der Faszination und der Ästhetik einer Welt der Trieb- und Schubkraft. Die Struktur und Gestaltung der Fassade und deren horizontale Fassadenbänder gleichen weißen Kondensstreifen. Die ausladenden Seitenflügel des Gebäudekomplexes erinnern an majestätische Spannweiten, die in Einklang mit den eingesetzten Oberflächenmaterialien den Besucher an Bord des VDI willkommen heißen.


<- Zurück zu: Durchblick